Tatami

Tatami ist eine gepresste Reisstrohmatte von 4,5 bzw. 5,5 cm Stärke, mit zumeist schwarzen Band-Einfassung an den Längskanten. Tatami ist der traditionelle Bodenbelag in Japanischen Häusern. Auf den Tatami-Matten, die sehr stabil sind wird gegangen (Japaner laufen nicht mit Schuhen im Haus), gesessen (z.B. zur Tee Zeremonie) und geschlafen, indem das Futon ausgerollt wird. Das klassische Tatami ist 90 x 180 cm, bei uns üblicherweise 90 x 200 cm oder 80 x 200 / 70 x 200cm. Tatami werden auch hierzulande von vielen als Unterlage für ihr Futon benutzt, wobei das Tatami ebenso gut direkt daliegt, wie auch eingefasst in einen Bettrahmen.

Das Bett Myako ist das beliebteste Tatami Bett. Myako ist ein schlichter, formschöner Massivholzrahmen aus Buche, in natur oder schwarz gebeizt, der die Tatamis umrandet. Bett Myako ist in allen Standardmaßen erhältlich: 140 x 200 cm mit zwei 70er Tatamis, 160 x 200 cm mit 80er Tatami oder 180 cm breit mit 90er Tatamis. Es gibt auch Tatami-Betten mit Unterbau um eine normale Betthöhe zu erzielen. Wichtig beim Tatami-Bett ist, dass es keinen oder kaum seitliche Einfassung hat, damit das Futon genug Luft bekommt, da Tatami-Matten kaum Luftzufuhr von untern gewähren.

Einen Überblick unserer Tatami erhalten Sie auf folgender Seite: Lattenroste und Tatami

Tatami Matte High Quality 5,5 cm
Tatami Matte High Quality mit 5,5 cm Stärke