Über uns

Guten Tag.

Seit 1988 fertige ich mit meinem Team, im kleinen Manufaktur-Betrieb erstklassige Futons, Naturlatex Matratzen und andere textile Artikel, die zum guten Schlaf gehören, so wie Massivholzmöbel - immer reine Natur, aus erlesenen Rohstoffen, in deutscher Handarbeit - immer höchste Qualität.

Seit 2009 verkaufen wir unsere Futons direkt und ohne Zwischenhandel, über unsere Website. Das ermöglicht es uns, eine Beratung anzubieten, die unserem hohen Qualitätsanspruch gerecht wird und gleichzeitig die Preise günstig zu halten (wer günstiger ist als wir, mogelt).

Die Menschen die unsere Futons fertigen, sind noch immer die selben und haben sehr viel gewachsene Erfahrung, ebenso wie die Hersteller unserer Materialien, mit denen wir teilweise seit Anbeginn zusammenarbeiten und auch auf diese Weise für verlässliche Qualität sorgen.
Bei FUTONWERK widmen wir uns voll und ganz meinem Lieblingsthema: FUTON ... und das süße Lob, das wir für unsere Produkte bekommen, bestätigt uns.

In gewissem Sinne machen wir es uns leicht: Wir verwenden nur beste Materialien, wobei wir ein besonderes Augenmerk auf die Qualität des Naturkautschuks haben, der unseren Futons die besondere Note gibt.

Sie finden bei uns eine Auswahl erstklassiger und ökologisch nachhaltiger Futons, die Ihren Schlaf deutlich 'schöner' machen, zu sehr freundlichen Preisen, denn es ist unser Anspruch, Spitzenqualität bezahlbar zu machen.

Wenn Sie Fragen rund ums Schlafen haben oder wie Sie Ihr persönliches Futon finden, senden Sie bitte eine Email an info(@)futonwerk.de oder per Kontakt-Formular oder rufen Sie uns an: 0231 5898 1120.

Wir sind gern persönlich, mit unserem umfangreichen Fachwissen, für Ihre Fragen da.

Möchten Sie schauen, was andere Kunden über uns sagen? Hier sind einige Kundenmeinungen.

Vielen Dank für Ihr Interesse und viele gute Nächte
auf Ihrem FUTON!

Dietmar Wagner & Das FUTONWERK Team


blumen


Das Futonwerk Team

Dietmar Wagner - Team Futonwerk
Dietmar Wagner (Produktentwicklung, Kundenberatung)
Als Produktentwickler habe ich schon viele Naturmatratzen geschaffen. Primär wichtig ist mir dabei, dass jedes unserer Produkte in sich stimmig ist und seinen vorgesehenen Zweck erfüllt, dadurch erhält es einen Sinn. Futons hoher Qualität waren immer meine Lieblingsprodukte.
Natürlich kann ich Ihnen alles über jedes Futon sagen und Ihnen vermutlich sicherer zum richtigen Produkt verhelfen als ein Probeliegen.
Lieblingsprodukte: Biofuton DW 5.0 /Rosshaar und TWIN Futon
Detlef Tolewski - Team Futonwerk
Detlef Tolewski (Warenfluss, Kundenberatung)
Seit über 25 Jahren lebt Detlef Tolewski das Thema FUTON. Er war bereits am Aufbau unserer Ur-Firma "Form in Form" maßgeblich beteiligt und leitete auch dort die Fertigung und Logistik. Einige Futon-Modelle wurden von Ihm mitentwickelt.
Auch heute ist er für den Warenfluss zuständig, vom Rohmaterial bis zur pünktlichen Anlieferung bei Kunden in ganz Europa. Selbstverständlich kann er Ihnen bei allen Fragen zum Thema Futon und Bett weiterhelfen.
Lieblingsprodukt: FUTON DX 5
Steffi Jülich (Buchhaltung, Verwaltung)
Mit über 20 Jahren Erfahrung reguliert sie all jene Angelegenheiten, die sonst niemand kann oder macht: Buchhaltung, Personales und Verwaltung im Allgemeinen.
Wer weiß, ob es an der pragmatischen Position liegt, dass Steffi Jülich manchem als gefühlter Mittelpunkt des Betriebes erscheint?
Team Futonwerk
Susanne Textor (Fertigungsleitung)
Seit 25 Jahren macht Susanne Textor Futons und Naturlatexmatratzen und wahrscheinlich gibt es bestenfalls ein paar weinige Menschen auf diesem Planeten, die ihre handwerkliche Klasse darin erreichen, das Auge, Geschick, der richtige Kniff. Wenn Sie auf einem Futon von uns liegen, dann wissen sie es. Entspechend gut strukturiert und organisiert ist die Fertigung, so dass jede/r am Ende alles richtig macht.
Carsten Müller - Team Futonwerk
Carsten Müller (Lieferservice)
Unser Superfahrer und Wirtschaftsstudent in einem. Seit dem Eintritt von Carsten Müller bekommen wir laufend besonderes Lob für unsere Lieferqualität und so ist Carsten unser Prototyp vom Auslieferungsfahrer.
Ibrahim Süzük - Team Futonwerk
Ibrahim Süzük (Webentwicklung, EDV)
Als studierter Informatiker hat sich Ibrahim "Ibo" Süzük auf Web Engineering und E-Commerce spezialisiert. Schon als Schüler hat er an Webseiten gearbeitet und betreut heute als selbständiger Webentwickler unter anderem die Futonwerk Webseiten.
Die Softwarearchitektur der Firma darf er stolz seine Kreation nennen.
Sein Aufgabengebiet besteht hauptsächlich darin die Funktionalität des Onlineshops stetig zu erweitern und zu verbessern, sodass die Technik den neuesten Anforderungen gerecht wird. Des Weiteren ist er für das Management technischer Projekte zuständig und koordiniert das EDV-Team von Futonwerk.
Lieblingsprodukt: BIOFUTON DW 6.0
blumen

Wie alles anfing

Es war im Frühling 1986, als ich die erste Nacht auf einem Futon verbrachte, ein reines, 10-lagiges Baumwoll-Futon.
Das bordeaux-rote Ding (von Futon-Company, London) lag also eines Tages in meinem Schlafzimmer auf dem Boden neben meinem Bett mit alter Federkernmatratze und Trampolin-Lattenrost, worauf ich seit langem nur noch notdürftig geschlafen hatte. Seit geraumer Zeit plagten mich Schlafstörungen und ich war deswegen bereits in neurologischer Behandlung. Schlaf-Läden, besonders solche mit natürlichen Produkten, wie der den Sie vielleicht kennen, gab es damals nicht, zumindest nicht im Ruhrgebiet, geschweige denn Websites wie diese, denn das öffentliche Internet gab es erst recht noch nicht.
Eigentlich wusste ich mit der spontan, in Hamburg gekauften Matte nicht wirklich etwas anzufangen, also legte ich mich erst mal drauf, fand es bequem und beschloss, einen Moment zu verweilen, nachzudenken, hinzuspüren.

Der Moment dauerte dann gut acht, neun Stunden, weil ich sehr bald eingeschlafen war und mir des nachts die Decke herangezogen hatte.
Als ich am nächsten Morgen aufwachte, war ich entspannt und glücklich, weil nach sehr langer Zeit mal wieder ausgeschlafen; ich war 'geheilt'. Die Festigkeit, die wohlig gefühlte, nach den Jahren auf dem 'Trampolin', die Natürlichkeit, auch die schöne Farbe, eben das andere Aussehen, all das machte mich so froh, dass ich in dem Moment beschloss, mich künftig diesem Thema zu widmen. Das ist nun schon viele Jahre her und viele Produkte, mehrere Fertigungsstätten und zahlreiche Läden sind seit dem entstanden. Doch vor allem: viele Menschen haben seither die Möglichkeit bekommen und gelernt, sich mit dem Thema Schlaf angemessen auseinanderzusetzen, um ihm die Bedeutung zu geben die es verdient.

Schlaf ist Leben und wer gut schläft ...